BürgerInnenfonds. Solarausbau und nachhaltige Projektförderung

Für die Finanzierung von emissionssparenden oder -reduzierenden Projekten soll ein BürgerInnenfonds eingerichtet werden. Dieser soll vor allem in den Ausbau von Photovoltaikanlagen fließen, aber auch eine Finanzierung von Ideen der BürgerInnenplattform ist denkbar. Gespeist wird der BürgerInnenfonds durch Bußgelder auf klimaschädliches Verhalten und angelegtes Geld der Lokalwährung. Auch abseits der Lokalwährung soll es möglich sein, als BürgerIn entsprechend in diesen Fond zu investieren. [10Mio€ | 8.875 t + X]